Evangelisches Pfarramt Lunow
Die Kirche von Stolzenhagen

1315 wird Stolzenhagen das erste Mal schriftlich erwähnt.

Das Hauptschiff der Kirche ist ein mittelalterlicher Feldsteinbau aus dem 13. Jahrhundert.

Die Glocken wurden um 1280 und im Jahr 1471 gegossen.

Carl Dietrich von Holzendorf liess 1730 einen Neubau des "Schlosses" errichten.
Als Kirchenpatron veranlasste er 1737 den barocken Umbau der Kirche.
Die Fenster wurden vergrössert, Altar und Gestühl eingebaut,
auf der Südseite der Kirche ein Turm errichtet.

Auf einem massivem Unterbau erhebt sich seit dem ein in Fachwerk aufgeführter Turm mit hölzerner Laterne und barockem Dach.

Die Grabplatten des Ehepaares von Holzendorf befindet sich in der Kirche vor dem Altar.

In den letzten Kriegstagen des Jahres 1945 wurden Kirche, Turm und Pfarrhaus schwer in Mitleidenschaft gezogen, zahlreiche Reparaturen wurden erforderlich.


WEITER ZURÜCK
Die Evangelische Kirche von Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Bölkendorf   Lüdersdorf   Lunow   Parstein   Stolzenhagen
Evang. Kindergarten   Dorfmuseum   Informationen und Neuigkeiten